Skip to main content

Bodenstaubsauger ohne Beutel

 

Beutellose Staubsauger Vergleich

1234
Philips PowerPro FC8769/01 Philips PowerPro Compact FC8477/91 AEG LX7-1-FFP Staubsauger ohne Beutel EEK A Rowenta RO3731EA Bodenstaubsauger
ModellPhilips PowerPro FC8769/01Philips PowerPro Compact FC8477/91AEG LX7-1-FFP Staubsauger ohne Beutel EEK ARowenta RO3731EA Bodenstaubsauger
Preis

168,99 € 249,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

88,99 € 169,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

129,95 € 209,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

83,99 € 139,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
MarkePhilipsPhilipsAEGRowenta
TypBodenstaubsauger beutellosBodenstaubsauger beutellosBodenstaubsauger beutellosBodenstaubsauger beutellos
Größe65 x 33 x 31 cm32,5 x 52 x 31,5 cm32 x 27 x 43 cm29 x 33,5 x 49 cm
Gewicht8 kg4,5 kg5 kg798 g
Leistung1400 Watt650 Watt800 Watt750 Watt
Fassungsvermögen2 Liter1,5 Liter1,4 Liter1,5 Liter
Preis

168,99 € 249,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

88,99 € 169,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

129,95 € 209,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

83,99 € 139,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Auf ansehen*In den WarenkorbAuf ansehen*In den WarenkorbAuf ansehen*In den WarenkorbAuf ansehen*In den Warenkorb

 

Was ist ein beutelloser Staubsauger?

Ein beutelloser Staubsauger ist, wie es der Name schon vermuten lässt, ein Staubsauger der keinen Beutel besitzt. Diese Staubsauger wurden vor allem für Menschen mit einer Stauballergie entworfen. Je nachdem wie stark die Allergie ausgeprägt ist, kann das Entleeren eines normalen Staubsaugerbeutels schon zu einer heftigen allergischen Reaktion führen.

Aus diesem Grund wurden Staubsauger ohne Beutel erfunden. So können auch Allergiker ihren Staubsauger entleeren, ohne hinterher Niesattacken oder gar Atembeschwerden zu bekommen.

Doch ein Staubsauger ohne Beutel ist nicht nur für Allergiker optimal geeignet. Wir alle kennen es, wir saugen und saugen und irgendwann ist der Beutel voll. Wenn es Dir so geht wie mir, dann weißt Du manchmal gar nicht mehr, welcher Staubsaugerbeutel genau zu Deinem Staubsauger passt. Ich mache mich dann immer im Internet auf die Suche und schaue, welche Beutel ich für meinen Staubsauger benutzen kann. Selbst wenn ich sie online bestelle muss ich mindestens einen Tag warten, bis ich wieder saugen kann. Das kann manchmal schon ärgerlich sein. Aber gut, es gibt ja auch noch Wischmopps ;o)

Das lästige Suchen nach dem passenden Staubsaugerbeutel ist vorbei, wenn Du einen Staubsauger ohne Beutel hast. Doch natürlich muss auch ein beutelloser Staubsauger gereinigt werden. Da gibt es ganz verschiedene Möglichkeiten, welche meist von der jeweiligen Marke abhängig sind. Bei einigen kannst Du den Sauger einfach per Klick über dem Mülleimer ausleeren, bei anderen musst Du den Müllbehälter manuell öffnen. Doch dazu später mehr. 

 

Was sind die Vorteile von beutellosen Staubsaugern?

  • Du musst keine Staubsaugerbeutel mehr nachkaufen
  • Du sparst einiges an Geld
  • Einfache Entleerung & Reinigung
  • Konstant gute Saugleistung
  • Auch für Allergiker geeignet

 

Der ganz klare Vorteil liegt natürlich darin, dass Du nicht mehr ständig neue Beutel nachkaufen muss. Ein Punkt, der mich früher immer gestört hat, weil ich mir grundsätzlich nicht die Beutelnamen merken konnte. Gleichzeitig sparst Du hier natürlich auch noch einiges an Geld, denn wer regelmäßig saugt, muss auch regelmäßig neue Staubsaugerbeutel kaufen.

Der größte Vorteil liegt darin, dass beutellose Staubsauger meist ihre Saugkraft nicht verlieren.

Bei mir war es immer so, dass die Saugkraft schon dann nachließ, wenn der Staubsaugerbeutel erst zur Hälfte gefüllt war. Zur Hälfte! Zu Beginn habe ich immer noch nachgeschaut, ob mein Staubsauger kaputt ist, doch nachdem ich meine Mutter fragte wurde mir klar, dass das einfach nur eine “Verkaufsmasche” ist.

Es steht außer Frage, dass wir einen Staubsauger haben wollen, der auch gut saugt. Deshalb bin ich mir sicher, dass die meisten Menschen ihre Staubsaugerbeutel schon viel eher auswechseln, als es eigentlich nötig wäre. Natürlich verdienen die Unternehmen gutes Geld an einem hohen Beutelkonsum.

 

Auch die Entleerung und Reinigung ist bei beutellosen Staubsaugern einfach. Bei den meisten reicht es aus, wenn man einfach nur einen Knopf drückt, dann öffnet sich eine Luke und der ganze Inhalt kann in den Abfall geschmissen werden.

Aus diesem Grund eignen sich diese Staubsauger auch sehr gut für Allergiker. Wenn Du regelmäßig den Müllbehälter Deines Saugers leerst, verbleiben die Allergene nicht so lange im Sauger und werden auch nicht wieder mit der Luft hinausgeblasen.

Zusätzlich besitzen die meisten beutellosen Staubsauger extra Filter, die das Herausblasen von kleinen Allergenen verhindern.

Wenn Du Allergiker bist solltest Du immer darauf achten, dass Deine Staubsauger sogenannte Hepa-Filter besitzen. Diese sind in der Lage auch noch so kleinste Allergene festzuhalten, sodass sie nicht wieder mit der Luft ausgeblasen werden.

Für mehr Informationen, schaue Dir unseren Artikel zum Thema Hepa-Filter an. Wir haben lange recherchiert und geschaut, was einen Hepa Filter ausmacht und diese Informationen für Dich zusammengestellt. Auch zeigen wir Dir kleine Tricks, mit denen Du Geld sparen kannst, wenn es um den Kauf von Hepa Filtern geht.

 

Wie funktioniert ein beutelloser Staubsauger?

Die berechtigte Frage ist jetzt natürlich, wie solche Staubsauger überhaupt funktionieren, wenn sie doch keinen Beutel mehr besitzen.

Die meisten Staubsauger ohne Beutel werden durch einen sog. Zyklonen-Luftstrom angetrieben. Durch den starken Luftstrom werden die Partikel über das Rohr in den Müllbehälter transportiert. Zusätzlich besitzen die meisten Staubsauger extra Filter, welche kleine Staubpartikel festhalten, sodass diese nicht wieder ausgeblasen werden.

 

Welche Arten von beutellosen Staubsaugern gibt es?

Beutelloser Staubsauger ist nicht gleich beutelloser Staubsauger. Wenn ich an einen Staubsauger ohne Beutel denke, dann ist das erste Bild das in meinem Kopf auftaucht ein typischer, normaler Bodenstaubsauger. Doch es gibt es noch viel mehr Varianten, welche ohne einen Beutel auskommen und dazu gehören die folgenden Varianten:

  • Handstaubsauger
  • Roboterstaubsauger
  • Die typischen Stabstaubsauger ohne Beutel

 

Welcher Typ eignet sich für Dich?

Jetzt stell sich die Frage, welcher dieser Staubsauger-Typen am besten für Dich geeignet ist. Dazu schauen wir uns einmal kurz die jeweilige Staubsaugervariante an.

 

Handstaubsauger

Handstaubsauger eignen sich prima für kleine Flächen, an denen ein großer Staubsauger vielleicht gar nicht so gut hinkommt. Ein typisches Beispiel ist zum Beispiel das Auto. Früher musste ich immer den ganzen Staubsauger mit nach draußen schleppen, meist ein Verlängerungskabel mitnehmen und dann konnte ich mein Auto saugen. Seitdem ich einen Handstaubsauger besitze, ist das Saugen des Autos viiiiel einfacher geworden.

Einfach den Handstaubsauger aus dem Schrank holen, ab zum Auto, anschalten und saugen. Mehr nicht. Keine Kabeltrommel und kein Geschleppe mehr des Staubsaugers nach draußen.

Ein weiterer Vorteil von diesen Handstaubsaugern sind kleine Bereiche, die Du absaugen möchtest. Nehmen wir mal an, dein Kind hat auf der Couch gekrümelt. Auch hier wäre es wieder ein bisschen umständlich, erst den großen Staubsauger aus der Ecke zu holen. Stattdessen schnappst Du Dir auch hier wieder den Handstaubsauger, saugst die Krümel weg und fertig ist die Arbeit.

Ich bin der Meinung, als Hausfrau muss man immer schauen, dass man die Hausarbeit so schnell und einfach wie möglich geschafft bekommt. Natürlich soll die Sauberkeit nicht darunter leiden. Aber wenn ich hier und da ein paar Minuten einsparen kann, bin ich darüber sehr dankbar.

 

Vorteile von Handstaubsaugern 

  • Schnell griffbereit
  • Optimal für kleine Flächen geeignet
  • Nass-& Trockensauger können auch Flüssigkeiten aufsaugen
  • Sehr leicht im Gewicht
  • Sie besitzen keine Beutel
  • Je nach Produkt sind sie kabellos und werden mit Akku betrieben

 

Nachteile von Handstaubsaugern

  • Sind nur für kleine Flächen gedacht
  • Verminderte Saugleistung im Vergleich zu einem Bodenstaubsauger
  • Müssen öfters geleert werden als ein großer Bodenstaubsauger

 

Roboterstaubsauger

Roboterstaubsauger sind natürlich das Non-plus-Ultra für Zeitersparnis. Vorbei sind die Zeiten, an denen man noch selber den Staubsauger geschwungen hat. Dank der immer weiter voranschreitenden Technologie gibt es jetzt die Möglichkeit, noch mehr Zeit beim Hausputz einzusparen.

Auch bei den Roboterstaubsaugern gibt es je nach Modell und Marke Unterschiede, doch alle haben den selben Vorteil: Sie können unabhängig von einem Menschen saugen.

Gerade für Tierbesitzer ist so ein Roboterstaubsauger Gold wert. Jeden Tag die Wohnung oder gar das Haus zu saugen, ist eine heiden Arbeit. Man mag zwar je nach Größer der Wohnung innerhalb einer halben oder ganzen Stunde fertig sein, aber wenn man das jeden Tag macht, kommen schon einige Stunden zusammen. Diese Zeit kannst Du jetzt anders nutzen, wenn Du einen Roboterstaubsauger hast der die Arbeit für dich erledigt.

 

Vorteile von Roboterstaubsaugern 

  • Nehmen einem Arbeit ab und man muss nicht mehr saugen
  • Man spart Zeit, die man anderweitig nutzen kann
  • Sie sind kabellos
  • Sie besitzen keinen Beutel
  • Sie fahren selber in die Ladestation zurück um sich aufzuladen

 

Nachteile von Roboterstaubsaugern

  • Können an tiefen Möbeln hängenbleiben
  • Lange Haare verfangen sich mit der Zeit in den Bürsten

 

Normale Staubsauger ohne Beutel

Doch auch die typischen “normalen” Staubsauger gibt es wie schon besprochen auch ohne Beutel. Die normalen Staubsauger haben den Vorteil, dass sie wie die Roboterstaubsauger eine große Fläche absaugen können. Das ist zum Beispiel bei einem Handstaubsauger nicht der Fall.

Wenn es Dir also darum geht, Deine Wohnung oder Haus saugen zu wollen, dann brauchst Du natürlich einen Staubsauger, der das auch bewältigen kann. Also wäre in diesem Fall ein normaler Staubsauger ohne Beutel oder aber ein Roboterstaubsauger die beste Wahl für Dich.

Je nachdem was für eine Marke von Roboterstaubsauger Du kaufst, kann es schon einmal 50min. dauern, bis die ganze Wohnung gesaugt wurde. Wenn es für Dich schnell gehen muss, wäre ein beutelloser Bodenstaubsauger wahrscheinlich besser für Dich geeignet.

 

Vorteile von beutellosen Bodenstaubsaugern 

  • Können große Flächen schnell reinigen
  • Höhere Saugleistung im Vergleich zu Handstaubsaugern
  • Können auch tiefliegenden Schmutz wie z.B. in Autos entfernen
  • Man muss keine Beutel nachkaufen
  • Einige Produkte sind auch kabellos

 

Nachteile von beutellosen Bodenstaubsaugern

  • Sie nehmen Platz weg, wenn man sie verstauen möchte
  • Sind nicht so schnell griffbereit wie ein Handstaubsauger

 

Bestsellerliste

Damit Dir die Entscheidung leichter fällt, welcher Staubsauger ohne Beutel am besten zu Dir passt, wollen wir Dir im Folgenden jeweils die Bestseller aus allen drei Kategorien kurz vorstellen. So bekommst Du einen guten Überblick über die Produkte und vor allen Dingen Staubsaugertypen und die Beurteilung wird Dir um einiges leichter fallen.

 

Bestseller der Kategorie Handstaubsauger

 

Philips ECO FC6148/01 Akkusauger

 

akkusauger erfahrung

Der Handstaubsauger von Philips sahnt bei 1.500 Bewertungen satte 4,5 Sterne ab!

Kommen wir zuerst zu den technischen Daten. Der Handstaubsauger ECO FC6148/01 von Philips hat eine Kapazität von 0,5 Litern und ein Gewicht von 800g. Er ist also vom Gewicht her schon einmal perfekt als Handstaubsauger geeignet.

Mit seinen 100Watt kann er zwar nicht mit einem normalen Staubsauger mithalten, braucht er aber auch nicht, denn schließlich handelt es sich hierbei um einen Staubsauger für kleine Flächen.

Zusätzlich bekommst Du zwei Aufsätze dazu, einen Bürstenaufsatz und eine Fugendüse.

Mit in der Lieferung enthalten ist das Ladesystem mit Wandhalterung. Dies hat den Vorteil, dass Du die Ladestation einfach an der Wand anbringen kannst. So wird weniger Platz auf dem Boden verbraucht. Gut ist natürlich auch, dass Du die Wandhalterung in dem Zimmer anbringen kannst, wo Du den Einsatz eines Handstaubsaugers am meisten benötigst, wie zum Beispiel in der Küche.

 

Weitere Daten im Überblick:

  • Zyklon-Luftstrom: Durch den Zyklon-Luftstrom wird eine hohe Saug-und damit auch Reinigungskraft gewährleistet. Durch den Zyklon-Luftstrom ist der Handstaubsauger von Philips auch in der Lage sperrige Tierhaare aufzusaugen.
  • Automatische Abschaltung des Ladesystems: Hier hat Philips nicht nur an die Umwelt, sondern auch an die Stromrechnung gedacht. Anders als bei vielen anderen Herstellern schaltet die Ladestation sich automatisch ab, sobald die Akkus aufgeladen sind. Auf diese Weise wird eine Energieverschwendung verhindert und Dein Geldbeutel geschont.
  • Zwei-Stufen-Filtersystem: Auch wenn hier, anders als beim Dyson-Staubsauger, kein Hepa-Filter verwendet wird, so sorgt das Zwei-Stufen-Filtersystem dennoch dafür, dass die Staubpartikel nicht mit der Gebläseluft wieder herauskommen. Möglich machen das zwei Filter: Der erste Filter hält die großen Staubpartikel fest und der 2. Filter kümmert sich um die kleinen Staubpartikel.
  • Einfache Entleerung: Die Entleerung ist eines der wichtigsten Kriterien, liegt der Sinn von beutellosen Staubsaugern doch darin, dass man weniger Arbeit und Mühe mit der Entleerung hat. Mit einem Klick kannst Du beim Handstaubsauger von Philips die Düse entfernen und ganz leicht den Inhalt über einen Abfalleimern ausleeren.
  • Weiche Gummibeschichtung: Für einen noch besseren Halt sorgt die Gummibeschichtung. Diese ist schön weich und hilft dabei, dass Du einen angenehmen und optimalen Griff hast.

 

Was sagen die Kunden? 

Die Mehrheit der Rezensenten ist mit der Saugleistung zufrieden, das zeigt auch die Durchschnittsbewertung von 4,5 Sternen bei 1.500 Bewertungen. Laut der Kunden wird der Philips ECO FC6148/01 den Anforderungen im Haushalt mehr als gerecht. 

Positiv erwähnt wurde zu dem die einfache Reinigung. Es muss einfach nur die Düse vorne am Sauger entfernt werden und schon kann man den ganzen Dreck in den Mülleimer schütten. Auch das einfache Handling wurde gelobt. So handelt es sich hierbei nicht nur um einen beutellosen Staubsauger, sondern auch um einen kabellosen Staubsauger. Das heißt, es ist egal wo in der Wohnung Du saugen musst, den Handstaubsauger kannst Du aufgrund seines integrierten Akkus einfach mitnehmen, ganz ohne lästiges Kabel.

Negativ bemängelt wurde die nachlassende Saugkraft, sobald der Müllbehälter voll ist. Auch finden es einige Kunden schade, dass die Saugleistung nicht dazu ausreicht, wenn das Auto sehr dreckig ist. Hierbei kann der Dreck aus den Fußmatten zum Beispiel nicht zufriedenstellend herausgesaugt werden.

Falls Du noch mehr Kundenrezensionen dazu lesen möchtest, -klicke hier-.

 

Häufige Fragen der Kunden

 

1.) Wie zufrieden sind die Käufer noch nach mehreren Jahren?

Hier fielen die Antworten gemischt aus. Einige der Kunden sind auch noch nach mehreren Jahren zufrieden mit ihrem Handstaubsauger von Philips. Dennoch ist die Mehrheit der Kunden enttäuscht darüber, dass der Akku nach 3-6 Jahren eine deutliche Verminderung der Akkulaufzeit aufweist.

Für einige Kunden reichte aber auch die verminderte Saugleistung noch aus, um alltägliche Dinge wie z.B. Krümel oder Katzenstreu aufzusaugen.

2.) Wie hoch ist die Gesamthöhe der Halterung?

Laut Kunden beträgt die Gesamthöhe ohne Sauger 22x14x12 cm (HxBxT). Mit Staubsauger kommst Du auf eine Maße von 43x14x12 cm.

3.) Wie sind die Maße der Fugendüse?

Die Maße der Fugendüse beträgt 3×6 cm (BxL)

4.) Kann der Sauger Tierhaare adäquat aufsaugen?

Prinzipiell ist der Staubsauger in der Lage auch Tierhaare zu entfernen. Kurze Hundehaare werden gut entfernt, bei Katzenhaaren und sehr langen Tierhaaren muss hingegen mit der Bürse während des Saugens etwas “geschrubbt” werden.

5.) Gibt es einen Ersatz-Akku?

Nein, Du kannst keinen Ersatz-Akku nachkaufen. Wenn der Akku kaputt ist und Du Dich nicht mehr in der Garantiezeit befindest, ist die einzige Möglichkeit, dass Du Dir einen neuen Handstaubsauger kaufst.

6.) Muss der Einschaltknopf während des Saugens gedrückt gehalten werden?

Nein, wenn Du saugst musst Du nicht ständig einen Knopf gedrückt halten da der Knopf einrastet.

 

Fazit

Wie Du lesen konntest, ist die Mehrheit der Kunden mit dem Handstaubsauger von Philips zufrieden. Das lässt sich selbst ohne Rezensionen schon an den 1.500 Bewertungen erkennen. Es zeigt, dass dieser Artikel sehr oft gekauft wird.

Kommen wir aber zum Wichtigen. Im Großen und Ganzen waren die Rezensenten mehr als zufrieden mit ihrem Produkt. Auch, wenn nach einigen Jahren eine starke Akkuschwäche zu erkennen ist, reichte sie für die meisten der Rezensenten noch dazu aus, um alltägliche Dinge wegzusaugen, wie z.B. einfache Krümel.

Hier kommt es darauf an, was Du brauchst. Wie wir ebenfalls sehen konnten reicht die Saugkraft nicht dazu aus, um ein dreckiges Auto komplett sauber zu saugen. Falls das Dein primärer Wunsch ist, dann ist dieser Akkusauger nichts für Dich.

Wenn Du aber auf der Suche nach einem Handstaubsauger bist, der einfache Dinge wie Krümel oder Katzenstreu aufsaugen kann, dann bist Du mit dem Philips ECO FC6148/01 gut beraten.

 

Bestseller der Kategorie: Saugroboter

 

Saugroboter Erfahrung

Von sage und schreibe 1326 Rezensionen erhält der Roomba 615 4,1 von 5 Sternen

Saugroboter Roomba 615 von iRobot

Kommen wir zu der Königsklasse unter den Staubsaugern: Die Roboterstaubsauger.

Der Fortschritt der Technologie macht auch bei Haushaltsprodukten keinen Halt und so gibt es seit einigen Jahren die beliebten Roboterstaubsauger.

Zuerst gehen wir auch hier auf die technischen Details ein. Die Maße des Roomba 615 beträgt 34x34x9,19 cm. Auf die Waage bringt er 3,6 kg. Hierbei handelt es sich natürlich um einen kabellosen und beutellosen Staubsauger. Das Fassungsvermögen des Müllbehälters beträgt 0,7 Liter.

 

Weitere Produktdetails

  • Duale-Multi-Boden-Bürsten: Der Roomba 615 besitzt zwei Reinigungsbürsten, die eine gründliche und effiziente Reinigung gewährleisten. Dabei haben beide Bürsten ihre eigenen Aufgaben. Die erste Bürste ist dafür verantwortlich den Schmutz vom Boden zu lösen, die zweite nimmt den Schmutz auf und er wird in den Auffangbehälter transportiert.
  • Spezielle Kanten-Reinigungsbürste: Gerade bei Ecken haben Saugroboter gerne mal ihre Schwierigkeiten. Aus diesem Grund besitzt der Roomba 615 von iRobot eine Kantenbürste, die extra für das Reinigen von Kanten vorgesehen ist. Damit die Bürste es auch schafft Kanten gut zu reinigen, ist sie um 27° abgewinkelt.
  • Automatisches Dockingsystem: Mit im Lieferumfang enthalten ist natürlich auch eine Ladestation. Sobald der Roomba fertig mit dem Saugen ist oder aber der Akku leer ist, fährt er automatisch zurück zu seiner Ladestation um dort aufgeladen zu werden.
  • Vielzahl an Sensoren: Der Roboterstaubsauger ist mit vielen Sensoren ausgestattet. Diese helfen ihm dabei besonders schmutzige Bereiche zu erkennen und dort zu säubern. Gleichzeitig helfen diese Sensoren Hindernisse zu erkennen sowie zu “sehen”, ob sich irgendwo ein Abgrund befindet. Auf diese Weise wird verhindert, dass der Staubsauger die Treppe hinunterfällt und kaputt geht.

 

Bei schwarzen Teppichen kann es passieren, dass der Roomba einfach stehen bleibt und nicht saugt. Aufgrund der schwarzen Farbe denken die Sensoren, dass sich dort ein Abgrund befindet und der Roboter rührt sich nicht von der Stelle.

 

Was sagen die Kunden?

Die Kundenbewertungen fallen auch bei diesem Produkt sehr positiv aus. Die meisten der Rezensenten sind mehr als begeistert von ihrem Roomba, da er ihnen viel Arbeit abnimmt. Vor allen Dingen für Haustierbesitzer hat sich die Anschaffung dieses Roboterstaubsaugers gelohnt. Da Haustiere, vor allem Hunde und Katzen viel haaren, ist es natürlich eine Erleichterung, wenn man nicht mehr selber mehrmals die Woche saugen muss.

Auch die einfache Reinigung wurde positiv erwähnt. Zudem gefällt es vielen Kunden, dass der Roomba im Verhältnis zu einem normalen Staubsauger sehr viel leiser ist. Es gab auch einige Kunden, die sich trotzdem noch über diese Lautstärke beschwert haben. Hier hängt es wirklich von dem subjektivem Befinden ab.

Wichtig ist aber, wie gut die Reinigungsleistung ist, denn deshalb holt man sich ja so einen Roboterstaubsauger. Auch hier sind die Kunden sehr zufrieden. Auch feines Katzenstreu, Krümel und Tierhaare kann der Roomba 615 problemlos entfernen.

Neben den positiven Eigenschaften gibt es aber natürlich auch negative Punkte, die wir Dir nicht vorenthalten möchten.

Ein negativer Punkt ist, dass der Saugroboter von iRomba gerne mal an tiefen Möbeln hängen bleibt, zum Beispiel an einer Couch. Sobald der Abstand vom Boden und Möbelstück die selbe Höhe hat wie der Roboter selber, kann es hier schon zu Problemen kommen.

Auch bei Hochfloorteppichen traten bei einigen Kunden Probleme auf, so dass der Roomba nicht darauf starten wollte und einfach stehen blieb. Bei normalen Teppichen wurde jedoch von keinen Problemen berichtet. Einige Kunden, die den Roboter schon seit 5 Jahren hatten berichteten, dass mit der Zeit die Akkustärke nachlässt.

Möchtest Du noch mehr Kundenrezensionen lesen, dann -klicke hier-.

 

Häufig gestellte Fragen

1.) Besitzt der Roomba 615 einen Nimh-Akku oder einen Lithium-Ionen-Akku?

Von der Firma werden Saugroboter mit beiden Batteriearten angeboten. Der Roomba 615 wird allerdings mit Nimh-Batterien betrieben.

2) Wie stark ist die Saugleistung für den Haushalt?

Wie schon oben erwähnt, kann der Saugroboter problemlos Haare, Katzenstreu oder Krümel vom Boden aufnehmen. Auch bei einem Kunden der einen Tischofen besitzt wo gerne mal viel Staub und kleine Holzstückchen auf dem Boden liegen, gab es keine Beanstandung.

3.) Verheddern sich Haare in der Bürste?

Prinzipiell ist der Roomba 615 für Tier-Haushalte geeignet. Bei kleinen Haaren gibt es auch keine Probleme. Bei langen Haaren, seien diese nun vom Menschen oder vom Tier, verfangen sich die Haare in den Bürsten. Aus diesem Grund wird auch empfohlen die Bürsten regelmäßig zu reinigen und so von festsitzenden Haaren zu befreien.

4.) Besitzt der Roomba eine Kamera?

Nein, der Roomba besitzt keine Kamera. Um sich in den Räumen zurecht zu finden besitzt er mehrere Sensoren. Diese Sensoren helfen ihm zum einen dabei, Möbel zu erkennen und zu umfahren, sowie Abrgründe wie z.B. Treppen zu erkennen.

5.) Schafft der Roomba 615 das Saugen auf Hochfloorteppichen?

Nein, Hochfloorteppiche wurde der Erfahrung einiger Rezensenten nach als Hindernis erkannt und somit fuhr der Roboter nicht darauf. Bei Läufern und normalen Teppichen wurde von keinen Problemen berichtet.

6.) Reinigt der Roboterstaubsauger von iRobot die ganze Wohnung oder nur einen Raum?

Der Roomba 615 kann die ganze Wohnung reinigen. Falls Du dennoch einmal einen Raum aussparen möchtest, kannst Du entweder die Tür schließen oder die Lichtschranke aufstellen. Die Lichtschranke ist im Lieferumfang mit enthalten und sorgt dafür, dass der Roomba diesen Bereich ausspart.

 

Fazit

Der Roomba 615 von iRobot konnte die Erwartungen der meisten Kunden mehr als erfüllen. Aus diesem Grund liest man auch in vielen Rezensionen, dass sie ihren Roomba nicht mehr missen möchten. Natürlich gibt es auch hier ein paar Mängel, aber für diesen Preis lässt sich von der Leistung her, laut mehrere Rezensenten, nichts sagen.

Falls Du auch auf der Suche nach einer Arbeitserleichterung bist, kannst Du ja mal über den Kauf eines Roboterstaubsaugers nachdenken. Es gibt inzwischen viele unterschiedliche und kostengünstige Modelle auf dem Markt, dass dort für jeden etwas dabei ist. Auch Discounter wie Aldi oder Lidl bieten immer mal wieder einen Roboterstaubsauger an.

 

Die 3 Bestseller der Kategorie: beutellose Bodenstaubsauger

 

Staubsauger ohne Beutel Test

Der Philips PowerPro Compact erreicht bei 1.170 Rezensionen 4,3 von 5 Sternen

Der PowerPro Compact von Philips

Philips ist eine bekannte Marke, wenn es um Haushaltsgeräte geht. So verwundert es nicht, dass auch sie mit dabei sind, wenn es um einen guten beutellosen Staubsauger geht.

Fangen wir mit den technischen Details an:

  • 4,5 kg schwer
  • Maße: 27,5×41,5×21 cm
  • 650 Watt
  • Lautstärke: 79 dB
  • Klasse A auf Harböden
  • Klasse C auf Teppichen

 

Weitere Produktdetails:

  • Energieklasse A: Der Philips PowerPro Compact besitzt die Energieklasse A was bedeutet, dass er sehr wenig Strom verbraucht.

Auf jedem Haushaltsgerät muss die Energieklasse stehen. Achte darauf, Haushaltsgeräte mit der Energieklasse A+++ bis A+ zu nehmen. Diese verbrauchen deutlich weniger Strom und Du sparst einiges an Geld auf Deiner Stromrechnung.

 

  • TriActive-Düse: Die TriActive-Bürste ist in der Lage, drei Arbeitsschritte in einem zu erledigen. Zuerst wird der Teppich angeraut, damit der Schmutz und Staub besser aufgenommen werden können. Im dritten Schritt werden Staub & Schmutz längsseits von Möbeln oder Wänden aufgenommen. Das erfolgt über 2 Luftkanäle, welche sich seitlich rechts und links befinden.
  • Integrierte Staubbürste: Im Handgriff ist eine weiche Staubbürste integriert. Diese kann zum Beispiel für das Absaugen von Polstermöbeln verwendet werden.
  • Klasse A auf Hartböden: Auf Hartböden erreicht der PowerPro Compact von Philips die Klasse A. Das bedeutet, dass der Staubsauger in der Lage ist 100% des Staubs aufzusaugen. Ein besseres Ergebnis als 100% gibt es nicht.
  • Für Allergiker geeignet: In dem hier besprochenem beutellosen Staubsauger wird ein extra Filter für Allergiker eingesetzt, ein sog. Hepa-Filter. Dieser Filter ist in der Lage 99% der Allergene, wie z.B. Hausstaub oder Pollen aufzufangen. Wenn Du mehr zum Thema Hepa Filter erfahren möchtest, lies Dir unseren Artikel dazu durch.

 

Es wird geraden, den Motorfilter, sowie den Motoreinlassfilter alle drei Monate auszuwaschen. Das kannst Du ganz einfach unter fließend Wasser machen. Der Abluftfilter sollte jedes Jahr gewechselt werden. 

 

Was sagen die Kunden?

Das der PowerPro Compact bei 1.170 Rezensionen im Durchschnitt 4,3 Sterne bekommt spricht schon für sich. Auch in den Kundenrezensionen spiegelt sich die Zufriedenheit wieder. Die meisten Kunden sind mit der Saugleistung sehr zufrieden. Einige der Rezensenten berichteten sogar darüber, dass die Saugkraft so stark sei, dass selbst ein 5m langer Läufer “hochgesaugt” wird.

Eine gute Kabellänge sowie die einfache Reinigung wurden ebenfalls von vielen Kunden positiv erwähnt. Was vielen Kunden sehr gut gefällt ist die Tatsache, dass der Staubsauger von Philips quasi keinen Saugverlust erleidet, wenn der Müllbehälter sich füllt. Das ist ein typisches Merkmal der beutellosen Staubsaugern gegenüber denen, die einen Beutel besitzen.

Negativ bemängelt wurde die niedrige Saugleistung auf Teppichen. Hier kommt der PowerPro Compact nur auf einen C-Wert. Bei einer Kundin reichte es nicht ganz aus, Tierhaare und Kaninchenstreu aus dem Teppich herauszusaugen.

Ebenfalls kritisiert wurde, dass der Staubsauger leicht umfällt und oft an Möbelstücken hängen bleibt.

Für weitere Kundenmeinungen, klicke hier-.

 

Häufig gestellte Fragen

1.) Gibt es einen Tragegriff?

Ja, oben auf dem Staubsauger befindet sich ein durchsichtiger Tragegriff.

2.) Gibt es Probleme beim Hochheben, da der Tragegriff am Staubbehälter befestigt ist?

Einige der Kunden besitzen diesen Staubsauger schon länger und hatten bis jetzt keine Probleme, wenn sie den Staubsauger am Tragegriff hochgenommen haben.

3.) Ist der Staubsauger auch für Parkett und Laminat geeignet?

Ja, für die Reinigung von Hartböden gibt es eine extra Hartbodendüse. Hier erreicht der Philips PowerPro Compact sogar eine Saugleistung von 100%.

4.) Ist der Staubsauger auch für Tierhaare geeignet?

Ja, auch Tierhaare können hiermit weggesaugt werden.

5.) Kann man den Staubsauger hochkannt stellen und das Rohr befestigen?

Ja, wenn man den Staubsauger hochkannt stellt, kann man das Rohr am Gerät selber befestigen.

6.) Kann man den Staubsauger auch für Polstermöbel benutzen?

Ja, auch das Absaugen von Polstermöbeln kann man hiermit machen. Dazu befindet sich zum einen eine weiche Bürste im Handgriff, zum anderen kann man die Fugendüse dafür benutzen.

beutellose Staubsauger Vergleich

Der Rowenta RO3731EA kommt bei 563 Bewertungen auf 3,9 von 5 Sternen

 

Beutelloser Staubsauger Rowenta RO3731EA

Auch Rowenta ist mit auf den Zug aufgestiegen und bietet mehrere Staubsauger ohne Beutel an.

Technische Details:

  • Maße: 29 x 33,5 x 49 cm
  • Gewicht: 1 kg
  • Fassungsvermögen: 1,5 Liter
  • Leistung: 750 Watt
  • Mehrere Bürstenaufsätze enthalten: Polsterdüse, Fügendüse & Fugenbürste
  • Energieklasse: A
  • Lautstärke: 79 dB
  • Teleskoprohr aus Metall

 

Weitere Produkteigenschaften:

  • Energieklasse A: Auch die Marke Rowenta steht für Energiesparen. So besitzt auch der Rowenta  RO3731EA die Energieklasse A, was bedeutet, dass dieser Staubsauger wenig Energie verbraucht. Hier wird also nicht nur die Umwelt, sondern auch Dein Geldbeutel geschont.
  • Staubleistung A auf Hartböden: Wie auch der beutellose Staubsauger von Philips, kommt auch der Sauger von Rowenta auf volle 100%, wenn es um das Aufsaugen von Staub auf Hartböden geht. Bei Teppichen kommt der Rowenta RO3731EA auf die Staubklasse C.
  • Großes Fassungsvermögen: Das Fassungsvermögen des Auffangbehälters beträgt 1,5 Liter. Das bedeutet, dass Du nicht gezwungen bist nach jedem Saugen den Müllbehälter zu entleeren.
  • Integrierte Möbelbürste: Im Teleskoprohr befindet sich eine integrierte Bürste, welche extra für das Absaugen von Möbeln gedacht ist. Dabei kannst Du auf lästiges Umstecken der Bürste verzichten. Einfach das Rohr abziehen, die integrierte Bürste herunterdrücken und schon kann es weitergehen mit dem Saugen. Das ist ein klarer Pluspunkt.
  • Hoher Bewegungsradius: Durch das lange Kabel kann ein Bewegungsradius von 8,8m bewerkstelligt werden. Du kommst also gut an viele Ecken ran, ohne jedes Mal den Staubsauger hinter Dir herziehen zu müssen.

 

Was sagen die Kunden?

Kommen wir zu den Kundenmeinungen. Diese fallen auch hier sehr positiv aus. Am meisten begeistert sind die Kunden von der sehr guten Saugleistung des Rowenta RO3731EA. Manche Kunden sagen, dass er alles wegsaugt “was nicht niet-und nagelfest ist”.

Ein negativer Punkt ist, dass der Staubsauger aufgrund seines geringen Gewichtes gerne mal umfällt, wenn man ihn etwas stärker zieht. Ebenfalls negativ kritisiert wurde, dass man die Saugleistung nicht manuell einstellen kann.

Ein bisschen Einfluss auf die Saugleistung hast Du dennoch: Hat sich der Sauger irgendwo festgesaugt, öffne einfach das Ventil am Rohr und schon lässt er das Aufgesaugte los. Hier kannst Du auch etwas die Saugleistung beeinflussen. Für weniger Saugleistung lasse einfach das Ventil etwas geöffnet. Je mehr Du es öffnet, desto geringer wird die Saugleistung.

Für noch mehr Kundenrezensionen -klicke hier-.

 

Häufig gestellte Fragen

1.) Ist der Rowenta RO3731EA auch für Allergiker geeignet?

Laut Kundenmeinung schon, der Mann einer Rezensentin leidet auch unter mehreren Allergien und hat mit diesem Staubsauger keine Probleme. Unseres Wissens nach wird kein Hepa-Filter verwendet, welcher extra für Allergiker konzipiert wurde.

2.) Wie viele Befestigungsmöglichkeiten gibt es für das Teleskoprohr?

Du kannst das Rohr hinten an der Staubsaugerbasis befestigen, mehr Befestigungsmöglichkeiten gibt es nicht.

3.) Kann man den Staubbehälter auswaschen?

Ja, den Staubbehälter kannst Du auswaschen. Dazu einfach den Behälter aus der Basis entnehmen und mit Wasser ausspülen.

4.) Ist das Teleskoprohr im Lieferumfang enthalten?

Ja, keine Sorge. Das Teleskoprohr wird zusammen mit der Gerätebasis geliefert. Du musst es also nicht extra bestellen.

5.) Kann man auch Fliesen damit saugen?

Ja, auch Fliesen kannst Du damit absaugen, dazu einfach von Teppich auf Hartboden wechseln.

6.) Kann man Ersatzfilter kaufen?

Ja, bei Amazon und anderen Fachhändlern kannst Du Filter für Rowenta nachkaufen. Achte aber immer auf die Seriennummer, damit Du auch die richtigen Filter für Deinen Sauger kaufst.

 

 

Staubsauger ohne Beutel Erfahrungen

Der Holife 2in1 Akkusauger erhält bei 886 Kundenrezensionen durchschnittlich 4,3 von 5 Sternen

Holife 2in1 Akkusauger

Bei dem 2in1 Akkusauger von Holife handelt es sich nicht nur um einen beutellosen Bodenstaubsauger, sondern gleichzeitig auch um einen Handstaubsauger. 

Nur mit einem Klick kannst Du den Handstaubsauger lösen und sofort kleine Flächen absaugen. Man bekommt hier also gleich zwei Staubsauger in einem.

Gleichzeitig handelt es sich hierbei nicht nur um einen Staubsauger ohne Beutel, sondern auch ohne Kabel.

 

 

Doch zuerst wie immer die technischen Details:

  • Gewicht gesamt: 2,5 kg; Handstaubsauger: 1,15 kg
  • Maße: 23,5 x 18 x 69 cm
  • Fassungsvermögen des Auffangbehälters: 300ml
  • Leistung: 100 Watt Motor mit 5Kpa Saugleistung
  • 18.5 Volt

 

Weitere Produkteigenschaften:

  • Beutel-&Kabellos: Positives Merkmal dieses Staubsaugers ist nicht nur dass er beutellos ist, sondern auch, dass er kein Kabel besitzt. Einzig und allein mit einem Akku wird er betrieben. Für Dich hat das den Vorteil, dass Du nicht schauen musst, dass eine Steckdose immer in der Nähe ist und Du ggf. den Stecker umstecken musst.
  • 180° Drehgelenk: Durch das 180°-Drehgelenk lässt sich der Akkusauger von Holife sehr gut in alle Richtungen bewegen. Für Dich bedeutet das ein hohes Maß an Flexibilität.
  • Regulierbare Saugleistung: Wenn Du den Bodensauger benutzt, kannst Du die Saugleistung mit Hilfe von zwei Stufen regulieren.
  • Ladezeit von 4-5 Stunden: Durch die kurze Ladezeit wird gewährleistet, dass der Sauger schnell wieder einsatzbereit ist. Einfach über die Nacht hinweg laden und am nächsten Tag ist der Sauger wieder bereit zu arbeiten.
  • Beleuchtete Bodendüse: Die Bodendüse ist mit einem extra LED-Licht ausgestattet, dadurch kannst Du auch in dunklen Ecken wunderbar saugen, da Du alles sehen kannst.
  • Integrierte Fugendüse: Auch in diesem Modell befindet sich eine integrierte Düse, hier handelt es sich um eine Fugendüse. Mit Hilfe dieser Fugendüse kommst Du auch an schwer zugängliche Ecken heran und kannst diese saugen.

 

Die Betriebszeit beträgt 40 Minuten, wenn Du auf kleiner Stufe saugst und 15 Minuten, wenn Du auf Maximalstärke saugst. Wenn Du den Handstaubsauger benutzt, wird hier eine konstante Saugleistung von 20 Minuten angegeben.

 

Was sagen die Kunden?

Viele der Rezensenten sind der Meinung, dass es sich hierbei um ein gutes Preis-Leistungsverhältnis handelt. Positiv überrascht sind die Kunden von der guten Saugleistung. Sie reicht bei einigen Rezensenten sogar dafür aus, dass sie mit ihrem Handstaubsauger das Auto saugen konnten. Auch von der leichten Reinigung sind viele der Kunden begeistert.

Ein negativer Punkt ist, dass bei einigen Kunden nach ca. einem Jahr Akkubeschwerden auftraten. So gab es einige Kunden, bei denen der Akku nach einem Jahr nicht mehr funktionierte. Da auf elektrischen Geräten allerdings eine Garantie von zwei Jahren besteht, sollte das Umtauschen hier kein Problem darstellen.

Für noch mehr Kundenmeinungen, -klicke hier-.

 

Häufig gestellte Fragen

1.) Kann man den Akku austauschen?

Nein, laut Händler kann der Akku nicht ausgetauscht werden. Falls Du Dich noch in der Garantiezeit befindest, solltest Du Dich bei Akkuproblemen immer sofort an den Händler wenden.

2.) Muss man den Auffangbehälter nach jedem Saugen reinigen?

Nein, je nach dem wie voll der Behälter ist reicht es auch, wenn Du diesen nur alle zwei bis dreimal leerst. Hier kommt es aber wirklich darauf an, wie voll der Behälter ist. Eine Pauschalantwort gibt es dafür nicht.

3.) Wie oft muss der Filter gewechselt werden?

Hier kommt es darauf an, wie oft Du den Staubsauger benutzt. Da der Filter per Hand ausgewaschen werden kann, kannst Du diesen über einen längeren Zeitraum benutzen. Es gibt einige Kunden, die diesen Filter schon seit 2-3 Jahren benutzen und alles funktioniert noch einwandfrei.

4.) Soll der Staubsauger vom Ladegerät getrennt werden, sobald er aufgeladen ist?

Ja, laut Händlerangaben soll der Staubsauger vom Ladegerät getrennt werden, sobald dieser aufgeladen ist.

5.) Kann man den Filter mit der Hand waschen?

Ja, der Filter lässt sich einfach per Hand und unter fließend Wasser reinigen.

6.) Kann man die Ladestation an der Wand befestigen?

Nein, vorgesehen ist eine Befestigung der Ladestation an der Wand nicht. Falls Du handwerklich sehr geschickt bist, kannst Du ja einmal schauen, ob Du eine Möglichkeit für die Befestigung an der Wand findest. Laut Hersteller ist es aber nicht so vorgesehen.

 

Worauf Du vor dem Kauf achten solltest

Der Kauf von Haushaltsgeräten ist immer eine subjektive Sache. Deshalb gilt es sich schon im Vorfeld darüber Gedanken zu machen, was Du Dir von Deinem neuen Staubsauger wünscht.

Hier sind ein paar Kriterien, die für viele wichtig sind:

  • Wie hoch ist die Saugleistung?
  • Für welche Arbeiten brauche ich den Staubsauger primär?
  • Wie hoch ist der Preis?/Wie viel bin ich bereit auszugeben?
  • Wie hoch ist das Fassungsvermögen des Müllbehälters?
  • Für welche Böden eignet sich der Staubsauger?
  • Wie hoch ist die Lautstärke?

 

Alles das sind Fragen, die Du vor einem Kauf stellen solltest. Wenn Du weißt was Du suchst, fällt Dir die Entscheidung um ein Vielfaches leichter, als wenn Du noch keinen wirklichen Plan von dem hast, was Du möchtest.

Am wichtigsten sind unserer Meinung nach der Preis und das Reinigungsergebnis. Es bringt nichts, wenn Du einen tollen Staubsauger gefunden hast, Du ihn Dir aber zum jetzigen Zeitpunkt nicht leisten kannst.  Auf der anderen Seite bringt es Dir natürlich auch nichts, wenn Du einen günstigen beutellosen Staubsauger ergattern konntest, er aber keine gute Leistung bringt.

Doch keine Sorge,  zum Glück gibt es eine riesen Auswahl von allen Produkten, sodass für jede Preisklasse etwas dabei ist.